Gepäckbestimmungen für Flugzeugkabine und Frachtraum

Reisegepäck kann bei einer Flugreise auf zwei Arten mitgenommen werden. Das Handgepäck im Flugzeug dürfen Sie mit in die Kabine nehmen und dort in den Gepäckfächern über den Sitzen oder unter Ihrem Sitz verstauen. Das aufzugebende Gepäck wird am Flughafenschalter entgegengenommen und landet im Frachtraum des Fliegers.

Ihr Handgepäck ist während des gesamten Fluges für Sie erreichbar und daher sind die Handgepäck-Vorschriften strenger als für aufgegebene Koffer, Taschen oder Rucksäcke. Am auffälligsten sind die speziellen Handgepäckbestimmungen für Flüssigkeiten.

Wenn Sie auch Gepäck für den Frachtraum aufgeben, ermöglicht Ihnen die Kenntnis über die Gepäckbestimmungen das sinnvolle Aufteilen Ihrer Packinhalte.

Was darf gar nicht mit und was muss wo eingepackt werden

Manche Gegenstände sind sowohl im Handgepäck als auch im aufgegebenen Gepäck verboten. Gar nicht ins Gepäck dürfen jegliche Sprengstoffe und -körper, Munition und dazugehörige Bauteile so wie Gase und brennbare Flüssigkeiten wie Gas oder Benzin für Feuerzeuge und die Feuerzeuge selbst.

Generell verboten sind außerdem Bleichmittel aller Art, giftige Stoffe wie Insektenvernichtungsmittel oder infiziertes Blut und Feuerwerkskörper. Sie dürfen selbstverständlich auch kein radioaktives Material oder Korrosionsmittel wie Quecksilber oder Autobatterien einpacken.

Unbedenkliche Flüssigkeiten, scharfe oder spitze Gegenstände wie Rasierklingen, Messer oder Scheren dürfen Sie ins aufgegebene Gepäck, aber nicht ins Handgepäck packen. Wenn Sie als Fluggast Handgepäck als ausschließliches Reisegepäck mitnehmen, werden Ihnen bei der Sicherheitskontrolle auch jedwedes Werkzeug und Flüssigkeitsmengen über hundert Milliliter abgenommen.

Wie viel Flüssigkeiten dürfen ins Handgepäck

Die Gepäckbestimmungen für Handgepäck im Flugzeug betreffen vor allem Flüssigkeiten, neben dünnflüssigen Substanzen wie Getränke oder Parfum auch Pasten, Cremes und Gels. Jede einzelne Flüssigkeit darf in einem nicht mehr als 100 Milliliter (0,1 Liter) fassenden Behältnis untergebracht sein. Die Behältnisse müssen handgepäcktauglich in eine durchsichtige Plastiktüte gepackt werden, die wiederverschließbar sein muss.

Insgesamt darf das Fassungsvermögen der Plastiktüte einen Liter nicht überschreiten, so dass beim Handgepäck im Flugzeug höchstens neun verschiedene flüssige Stoffe Platz finden. Ausnahmen stellen Flüssigkeiten dar, die im Duty-Free-Bereich oder an Bord eines Flugzeugs erworben werden und mehr als hundert Milliliter umfassen.

Allerdings müssen Sie bedenken, dass Sie bei einem späteren Zwischenstopp, bei dem Sie das Flugzeug wechseln, wieder durch die Sicherheitskontrolle müssen und die strengen Gepäckbestimmungen zur Beschlagnahme führen. Außerhalb der Plastiktüte dürfen Sie Medikamente und Babynahrung im Handgepäck transportieren, deren Menge auf den Bedarf während des Fluges beschränkt ist.

Verschiedene Gewichte und Größenvorgaben bei den Airlines

Die Abmessungen und das Maximalgewicht für Handgepäck im Flugzeug variieren von Airline zu Airline. Linien- und Charterfluggesellschaften erlauben in ihren Gepäckbestimmungen als Handgepäckformat meist sechs bis acht Kilogramm und eine Handtasche, Laptopcase oder Kamera darf extra um Ihren Hals oder an Ihrem Arm baumeln.

Billigairlines erlauben bis zu zehn Kilogramm Handgepäck im Flugzeug und sind streng bei der Kontrolle. Sie dürfen nur dieses eine Gepäckstück mit an Bord bringen und müssen die genauen Maße der firmeneigenen Gepäckbestimmungen einhalten.

Viele Airlines geben als Höchstmaße 55x40x20 Zentimeter an, aber Sie sollten sich vor dem Flug über die speziellen Handgepäck-Bestimmungen Ihrer Fluggesellschaft informieren. Das trifft auch auf das aufzugebende Gepäck zu, das zwischen zwanzig und dreißig Kilogramm variiert. Übergepäck wird meist mit fünf bis zehn Euro pro Kilogramm berechnet und ist sofort am Flughafen bei Aufgabe zu bezahlen.

13 Gedanken zu “Gepäckbestimmungen

  1. Ich möchte eine Katze per Flugzeug mitnehmen. Sie ist in einer eigens dafür gedachte Tasche. Maße, Gewicht, alles stimmt.
    Meine Frage ist nun, wie komme ich damit durch die Sicherheitskontrolle? Sie kann auf keinen Fall durch den Scanner. Muss ich sie aus der Tasche raus nehmen oder wird diese rundherum mit dem Handgerät abgescannt? Die Gefahr, dass sie abhaut, ist sehr groß.

  2. Ich kann nur mit Gehstöcken laufen (Walkingstöcke) – darf ich diese im Handgepäck mitnehmen. Flug von Frankfurt mit Alitalia nach Rom und zurück?

  3. Ich werde mit Schülern eine Klassenreise unternehmen. Was kann ich denen zur rechtlichen Situation bezüglich der Mitnahme hoher Mengen Alkohol im Koffer (nicht Handgepäck) sagen?

  4. Wie viel Flüssigkeit insgesamt darf man im aufgegebenen Gepäck (nicht Handgepäck) mitnnehmen? Gibt es dort eine Beschränkung? Hab eine Flasche Wein im Gepäck…

  5. ja, einen laptop im handgepäck mitzunehmen ist erlaubt – bei der sicherheitskontrolle muss er allerdings aus der Tasche genommen werden und einzeln durch das Roentgengeraet “gefahren” werden

  6. Ich habe eine frage zu dem handgepäck da ich morgen ins ausland fliege!!
    Ist es erlaubt, einen laptop im handgepäck mitzunehmen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>