Hotels und Parken an den Berliner Flughäfen

Der Flughafen Berlin-Brandenburg – als Prestigeprojekt geplant – scheint sich immer mehr zu einem Desaster auszuwachsen. Fragen über Fragen. Wie ist der Stand der Dinge? Platzt dieses ambitionierte Verkehrsprojekt oder ist es noch zu retten? Welche Alternativen haben Flugreisende und was tun, wenn der entsprechende Flughafen-Parkplatz oder das Flughafen-Hotel gebucht ist? Wir von Parken und Fliegen stellen die wesentlichen Fakten für unsere Kunden zusammen.

Steckbrief Flughafen Berlin-Brandenburg (BER)

  • Baubeginn: 2006
  • Ursprünglicher Eröffnungstermin: 3.06.2012
  • 1. Verschiebung: 13.03.2013
  • 2. Verschiebung: 27.10.2013
  • 3. Verschiebung: mind. 2014, unbestimmter Zeitpunkt.

Gravierende Mängel beim Brandschutz und andere Fehler in Bau und Planung haben zu mehrfachen Verschiebungen geführt. Während die Politik die Bauleitung für dieses Debakel verantwortlich macht, schiebt diese den Gesellschaftern den Schwarzen Peter zu.
Fakt ist: Gegenwärtig kostet der Spaß den Steuerzahler bereits über vier Milliarden Euro, wobei knapp zwei Milliarden weniger angesetzt waren. Aber das war noch nicht alles. Je länger die „Bauphase“ anhält, desto teurer wird’s. Ganz zu schweigen von anderen Unternehmern, die fest mit der Eröffnung gerechnet haben und täglich Geld verlieren. Auch die 40.000 neuen Arbeitsplätze werden auf sich warten lassen. Pessimistische Stimmen rechnen nicht vor 2016 oder gar 2017 mit dem Flughafenstart und fordern einen Abriss mit anschließendem Neubau.
Die Flughafengesellschaft, bestehend aus den Ländern Berlin und Brandenburg sowie dem Bund wird davon nichts hören wollen, gerät jedoch unter Erklärungsdruck und hat kein solides Finanzierungskonzept.
Erste personelle konsequenzen hat es schon gegeben. Berlins regierender Bürgermeister Klaus Wowereit ist von seinem Posten im Aufsichtsrat zurückgetreten. Als Nachfolger schlägt er seinen Vize Matthias Platzeck vor, der allerdings gerade in den Reihen der CDU und FDP umstritten ist. Der Nachrichtenstrom zum Thema Flughafen Berlin Brandenburg wird in nächster Zeit wohl kaum versiegen.
Aber was wird aus den erwarteten 27 Millionen Passagieren?

Die altbewährten Flughäfen Schönefeld und Tegel

„Totgesagte leben länger“, könnte es an dieser Stelle heißen. Schließlich sollten die Airports Berlin-Schönefeld und Berlin-Tegel ihren Flugbetrieb einstellen. Wie es im Moment aussieht, ist genau das Gegenteil der Fall.
Passagiere können somit in aller Ruhe ihren Flug über Schönefeld oder Tegel buchen und brauchen sich zunächst um keine verwirrenden Übergangslösungen zu kümmern. Dies vereinfacht die Urlaubsplanung ungemein.
Am Anreisetag ins Auto setzen, zum Flughafen fahren und günstig in der Nähe
parken.
Ein Shuttlefahrer bringt den Fluggast kostenlos zum Terminal und holt ihn nach der Reise wieder ab.
Wer noch eins draufsetzen möchte hängt einfach noch einen Tag Urlaub im
Flughafen-Hotel dran.
Das Besondere am Hotel am Flughafen:

  • Parken inklusive,
  • Transfers kostenfrei.

Bis auf Weiteres bleiben
Hotels Und Parkplätze für beide Berliner Flughäfen bei Parken und Fliegen online und können dort bequem reserviert werden.
Was aber, wenn jemand seinen Parkplatz oder sein Zimmer zuvor für den Flughafen Berlin Brandenburg gebucht hat? In diesem Fall bitte zunächst den Reiseveranstalter kontaktieren und sich über die genauen Flugdaten erkundigen. Anschließend hilft unser Kundenservice gerne weiter.