Als Frau alleine unterwegs – So wird der Urlaub unvergesslich

Wenn „frau“ ihren Rucksack schnürt und sich alleine in die große, weite Welt aufmacht, kann sie sicher sein, gut bepackt zurückzukehren: Denn alleine Reisen stärkt nicht nur das Selbstbewusstsein. Sie lernen auch viel über sich selbst und sammeln einzigartige Erlebnisse. Aber alleine Reisen birgt besonders für Frauen Risiken, die mit ein wenig Planung gut zu umgehen sind.

Woran „frau“ im Urlaub wachsen kann

Es sind oft Kleinigkeiten, über die „frau“ stolpert, wenn sie alleine unterwegs ist: Wer passt am belebten Strand auf die Badesachen auf, solange Sie sich im kühlen Nass vergnügen? Woher bekommen Sie ein Handy-Aufladekabel, wenn das eigene die Hitze nicht überlebt? Und wer isst den Teller leer, wenn die riesige Portion Meeresfrüchte einfach zu schade ist, um sie halb aufgegessen zurückgehen zu lassen?

Aber genau diese kleinen, praktischen Hürden können mit ein wenig Kreativität gelöst werden und stärken das Selbstbewusstsein. Man merkt plötzlich, dass man alleine eben doch gut zurechtkommt. Daneben stößt eine allein reisende Frau oft auf Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und redselige Begleitungen, welche die Zeit des Alleinreisens unvergesslich machen.

Der größte Vorteil: Sie können jeden Tag aufs Neue entscheiden, was Sie tun möchten und bekommen so ein sehr gutes Gespür dafür, welche Art des Reisens Sie selbst bevorzugen: Ist es die gelungene Mischung aus Strand- und Kultururlaub? Oder zieht es Sie jeden Tag doch wieder mit Wanderschuhen in die Berge? Wünsche, die in Gruppen oft langwierig ausdiskutiert werden müssen, können so völlig frei gelebt werden.

Tipps für einen gelungenen Urlaub alleine

Aber selbstverständlich birgt das Alleinreisen für Frauen auch Risiken: allein sind Sie angreifbarer und schnell im Fokus der Aufmerksamkeit. Aber erfahrene Reiseexpertinnen wissen: Hier ist Vorbereitung, auch die gedankliche, alles. So können zum Beispiel eine unauffällige, nicht aufreizende Kleidung und ein „Ehering“, egal ob Sie verheiratet sind, ungewollte Anmachen gut eindämmen. Eine Sonnenbrille wirkt Wunder, wenn Sie Ihre Umgebung betrachten wollen, ohne ungewollten Blickkontakt eingehen zu müssen.

Auch die üblichen Tipps bei Reisen in Kulturen, in denen man sich nicht auskennt, sollten von allein reisenden Frauen besonders beherzigt werden:

  • Die Wertsachen gut verstecken!
  • Zumindest ein paar Brocken Landessprache beherrschen!
  • Nachts nicht durch die Straßen irren!
  • Eher bei Frauen, als bei Männern Erkundigungen einholen!

Das sollten die goldenen Regeln Ihrer Reise sein. Hier kann auch das Bauchgefühl ein guter Begleiter sein.

Alleine Reisen – Gute Vorbereitung ist wichtig

Wer das Wagnis, alleine zu reisen, das erste Mal auf sich nimmt, sollte seinen Urlaub sehr gut planen. So ist es oft eine gute Idee, erst einmal klein anzufangen und sich ein nahes Land mit einer nicht allzu fremden Kultur auszusuchen. Kleine Hotels und geteilte Räume können den Einstieg erleichtern. Sie könnten sich z.B. mit anderen Alleinreisenden ein Zimmer teilen und so schnell Kontakte knüpfen. So kann schnell eine Urlaubsfreundschaft entstehen, die vielleicht auch nach der Rückkehr Bestand hat.

Viele Reiseanbieter haben sich inzwischen sogar auf allein reisende Frauen spezialisiert: im Internet werden Sie schnell fündig. Z.B. haben Sie als Frau mehr Auswahl an Urlaubsreisen beim Testsieger, lastminute.de. Aber auch immer mehr kleine Frauenpensionen werden weltweit eröffnet, die auf die Bedürfnisse von reisenden Frauen abgestimmt sind.

Für die leichtere Reiseplanung, finden Sie hier unsere Urlaubscheckliste.

Gute Planung, fertig, los!

Haben Sie alles geplant, Ihre Unterlagen liegen bereit und Sie wissen, welche Gegenheiten Sie in Ihrem Urlaubsland erwarten? Dann steht dem Erlebnis, alleine ein fremdes Land und nicht zuletzt sich selbst zu erkunden, nichts mehr im Wege. Fahren Sie also los und genießen Sie Ihre Zeit allein. Wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Urlaub!

Kategorie des Beitrags: Reisetipps, Veröffentlicht von: Redaktion Fluggastberatung