Die besten Flughäfen der Welt

Zwölf Millionen Passagiere haben ihren Lieblingsflughafen auf der ganzen Welt gekürt. Dazu wurden sie von der englischen Unternehmensberatung Skytrax befragt und sollten sich zu Punkten wie Service, Check-In, Shoppingmöglichkeiten, Aussicht oder Hygienestandards äußern. Im Ranking wurden 395 Flughäfen anhand einer 39 Punkte fassenden Checkliste bewertet. Lesen Sie auf dem Parken-und-Fliegen-Blog, welche Airports unter die besten gekommen sind und wo Sie am entspanntesten verreisen.

Die Rangliste im Einzelnen

Der Sieger 2013 befindet sich in Südostasien. Der Flughafen Singapur Changi erobert zum vierten Mal seit 1999 den ersten Rang. Glänzen kann das Drehkreuz vor allem wegen seiner Unterhaltungsangebote, aber auch in puncto Sauberkeit und Pünktlichkeit. Bei einem Zwischenstopp am Flughafen Singapur kann der Besucher ins Kino gehen, schwimmen, sich massieren lassen oder eine der vielen Einkaufsmöglichkeiten nutzen. Allein im Jahr 2012 nutzten 50 Millionen Reisende den Flughafen Singapur, der über insgesamt vier Terminals verfügt. Eines davon ist ein Budget Terminal, wird also ausschließlich von Billigfluglinien bedient. Der Changi Airport gilt als Verbindungspunkt zwischen Europa und Australien. Er liegt auf der sog. Kangaroo-Route. Sollten Sie auf dem Weg nach Australien sein und dort länger zwischenlanden, lohnt sich eine kostenlose Stadtrundfahrt. Fragen Sie am Flughafen nach der „Free Singapore Tour“, die ca. 2 Stunden dauert.

Dem südostasiatischen Stadtstaat liegt Incheon in Südkorea dicht auf den Fersen. Der Flughafen erhält gute Noten beim Service und Transfer und ist übrigens der erstplatzierte aus 2012.

Der Flughafen Amsterdam Schiphol vertritt den europäischen Kontinent auf Platz drei. Darauf folgen Hong Kong und Peking in China.

In der Top Ten ist auch ein deutscher Flughafen dabei. Am Flughafen München soll es das beste Essen geben. Jedenfalls sorgen 45 Caterer rund um den Flughafen für ein reichliches gastronomisches Angebot.

Möchten Sie außerdem am Morgen ausgeruht in den Flieger steigen, finden Sie in Laufweite zum Flughafen München eins der besten Airporthotels. Das Kempinski Hotel verwöhnt seine Gäste unter anderem mit einem umfangreichen Wellnessangebot.

Ganze fünf Plätze hinter München liegt der Flughafen Frankfurt. Zwar stieg der Rhein-Main-Flughafen in der Gunst seiner Fluggäste, konnte jedoch nicht unter die zehn ersten gelangen. Zur Verbesserung des Images mag die Terminalerweiterung durch den Flugsteig A-Plus beigetragen haben.

Die Sieben gehört dem Flughafen Zürich in der Schweiz. Seine Gäste vertrauen ihm vor allem bei der Gepäckbeförderung. Allerdings – wie könnte es bei den Eidgenossen auch anders sein – ist der Service am Flughafen teuer. Drücken Sie daher alle Zusatzkosten. Sollten Sie z. B. mit dem Auto zum Flughafen reisen, müssen Sie nicht unbedingt am Terminal parken. Parken Sie lieber etwas außerhalb des Flughafens Zürich, aber dafür günstiger. Das gesparte Geld können Sie gerade im Urlaub gut gebrauchen. Sie können private Flughafen-Parkplätze in Zürich auch ganz einfach online bei uns reservieren. Den Shuttleservice gibt’s gratis dazu.

Über Europa nach Amerika. Als einziger nordamerikanischer Airport kommt Vancouver unter die ersten zehn und landet auf Platz acht. Den Kanadiern folgt Tokio mit dem saubersten Flughafen der Welt.

London Heathrow verbessert sich um einen Platz auf Rang zehn. Gehen Sie auch gerne mal vor Ihrer Weiterreise am Flughafen shoppen? Nach Meinung der befragten Passagiere ist der Flughafen Heathrow nämlich der richtige Ort dafür. Europas größter Airport besitzt vier Terminals, wobei Terminal 5 das neueste ist.

In diesem Ranking haben die asiatischen Flughäfen eindeutig die Nase vorn. Europäische Airports machen ebenfalls einen guten Eindruck. Flughäfen dienen primär dazu, mit dem Flugzeug von A nach B zu kommen. Aber das ist nicht alles. Als Passagier wissen Sie bei einem Flughafen-Aufenthalt Service, gutes Essen, Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten durchaus zu schätzen.

Kategorie des Beitrags: Flugtourismus, Veröffentlicht von: Ralf Zmölnig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.