Fußball-EM in Frankreich: Die 10 Austragungsorte als Reiseziel

Paris: Frankreichs Stolz

Stadion: Parc de Princes

Paris, Euro 2016, Eiffelturm

Paris mit Eiffelturm © unsplash.com / pexels.com

In Paris, wo Deutschland in der Vorrunde im Parc de Princes gegen Nordirland gesiegt hat, könnte man sicherlich Tage, wenn nicht Wochen mit Sightseeing verbringen. In der französischen Hauptstadt warten an jeder Ecke religiöse und profane Bauwerke, berühmte Straßen, Plätze, Parks, Museen, Galerien, Theater und Restaurants. Klassiker des Touristenprogramms sind der Eiffelturm, der Louvre, die Kathedrale Notre-Dame oder das Moulin Rouge. Auch eine Stippvisite ins nahegelegene Schloss Versailles, des Prunkschlosses von König Louis IVX., bietet sich an.

Doch es müssen nicht immer die gängigen und oft überfüllten Touristen-Hotspots sein. Gerade in einer Metropole wie Paris kann man sich einfach treiben lassen und z.B. am Seineufer spazieren gehen, in einem typischen Pariser Bistro oder Café die Zeit verstreichen lassen oder im Szeneviertel Marais Schaufensterbummel unternehmen.

Kategorie des Beitrags: Flug & Urlaubtipps, Veröffentlicht von: Redaktion Fluggastberatung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.