Valet Parken am Flughafen

Valet Parken – was ist das eigentlich? Laut Wikipedia bezeichnet der Ausdruck Valet Parken „das Parken eines Fahrzeuges durch einen Angestellten“. Vielleicht sind Sie bereits unbewusst in den Genuss von Valet Parken gekommen – wenn Ihr Auto beispielsweise schon mal bei Ihrer Ankunft in einem Hotel von einem Mitarbeiter geparkt und zum Ende Ihres Aufenthaltes wieder zurück gebracht wurde. Wahrscheinlich haben Sie diesen Service als äußert praktisch und komfortabel empfunden.

Dieser Service ist inzwischen auch an vielen Flughäfen verbreitet. Das macht auch großen Sinn, denn für die Reisenden ergeben sich hieraus unschlagbare Vorteile: Sowohl der Zeit – als auch der Stressfaktor wird auf ein Minimum reduziert. In der Regel ist die Inanspruchnahme von Valet-Parken etwas teurer, als sein Fahrzeug selbst zu parken. Aber gerade Reisende mit höheren Ansprüchen, sind oftmals bereit einen etwas höheren Preis zu zahlen, um Ihre Flugreise möglichst bequem und vor allen Dingen schnell antreten zu können.

Parken-und-Fliegen.de bietet das Valet Parken am Flughafen an vielen deutschen Flughäfen an, u.a. in Hamburg. Konkret läuft es so ab: Der Reisende fährt mit seinem Auto direkt an den Terminal. Dort übernimmt ein Mitarbeiter den Wagen und fährt ihn auf den Parkplatz bzw. in ein Parkhaus – die Reisenden können sich umgehend zum Check-In begeben. Der Schlüssel wird für die Zeit der Reise sicher verwahrt und nach der Rückkehr wartet das Fahrzeug bereits wieder am Terminal. Am besten selbst ausprobieren – einfacher geht’s nicht!

Ein Gedanke zu „Valet Parken am Flughafen

  1. Hallo ,
    bin gerade aus dem Urlaub wieder gekommen und habe mich so richtig geärgert nach meiner Abholung meines Autos von der „Köln-Flughafen-Parkplatz.de“ (Saturn GmbH).
    Man muss dort den Autoschlüssel an der Parkverwaltung lassen was ein Vertrauensvorschuss ist.
    Der Vertrauensvorschuss wurde kräftig missbraucht.
    Nach Abholung stellte ich fest das der rechte Kotflügel beschädigt ist und aus dem Auto wurden ca.40 Euro in ein Euro Stücke geklaut , Zigartten aus der vollen Marlboroschachtel wurden entwendet das ist doch das allerletzte.

Schreibe einen Kommentar zu Kasper Matthias Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.