Urlaub fern der Massen – die (Evergreen-)Geheimtipps für Ihre Ferien

Gironde, Frankreich

Ein von @travel.evidence gepostetes Foto am

Im Südwesten unseres schönen Nachbarlandes, an den Golf von Biskaya grenzend, liegt das landschaftlich abwechslungsreiche Département Gironde. Während an der Atlantikküste die Bucht von Arcachon, die 110 m hohe Wanderdüne von Pilat und der Leuchtturm von Cap Ferret auf Entdecker warten, lockt das Hinterland mit idyllischen Weinbergen (hier befinden sich auch die berühmten Anbaugebiete Bordelais und Pomerol!) und Dörfern wie St-Émilion, die teilweise zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Ein Wochenende sollten Sie außerdem in Bordeaux verbringen. Die Stadt gilt zu Recht als eines der kulinarischen Genusszentren Frankreichs, insbesondere, was Wein, Käse, Fisch und Süßspeisen betrifft.

Beste Reisezeit: Mai – September

Flugdauer Frankfurt/M. – Bordeaux: 4,5 Std., 1 Stopp

Insider-Tipp: Zwar ist die Urlaubsregion besonders für einen Besuch im Sommer zu empfehlen, doch auch im Herbst und sogar im Winter (Durchschnittstemperatur im Januar: 5,5 °C) können Sie im Gironde mit verhältnismäßig mildem Klima rechnen.

Kategorie des Beitrags: Flug & Urlaubtipps, Veröffentlicht von: Redaktion Fluggastberatung